Mein FSJ bei jup!

von
am 06.12.2017
Teilen

Hey Leute! Ich bin der jup! FSJler Kai. Vor meinem FSJ habe ich als Ehrenamtlicher bei jup! Berlin gearbeitet. Als ich dann die Möglichkeit bekam, mein FSJ bei jup! Berlin zu machen, habe ich sofort Ja gesagt. Was ich in den letzten Wochen erlebt habe, erfahrt ihr hier!

 

Ho Ho Ho, liebe Freunde!

Ich und mein netter Kollege Janik haben die tolle Aufgabe bekommen, den Adventskalender fertig zu stellen. Ich muss sagen: „Das ist eine Menge Arbeit!“. Animationen produzieren, Inhalte überlegen, recherchieren, mit den anderen Redakteur*innen absprechen und zusammentragen usw. Ich muss trotzdem sagen, dass wir es gut gemeistert haben und nun geht die Arbeit langsam in die Endphase und wir freuen uns darauf, dass es endlich losgeht. Janik ist dadurch noch mehr im Weihnachtsfieber als sowie so schon. Ich bin eher genervt. Wir haben noch ein Bastel-Video gedreht mit der lieben Sina für den Adventskalender. Für den Adventskalender habe ich die letzten Wochen an der Animation gearbeitet und die Bilder für die Türchen erstellt mit Photoshop.

Ich kann euch nur sagen, freut euch auf den Adventskalender, Leute! Hier das Bastel-Video:

Klicke hier, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden.

FSJler Unterwegs

Auch in diesen Wochen waren die Juppies wieder unterwegs. Ich und Janik haben das Kinder und Jugendparlament Tempelhof Schöneberg im Roten Rathaus bei seiner erster Sitzung besucht. Für uns war es eine tolle Erfahrung, dass so viele junge Menschen sich für ihren Bezirk und die Politik einsetzen. Unser lieber Janik hat dazu ein netten Artikel verfasst, schaut hier mal rein! Wir waren auch bei der Abschluss Veranstaltung vom Schüler*innenHaushalt dabei und haben uns die Ergebnisse angeschaut. Als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung vom Schüler*innenHaushalt haben wir eine Urkunde erhalten. Was uns natürlich sehr gefreut hat.

Weihnachtszeit ist Märchenzeit

Abschließend hat uns das Haus der Jugend Mitte, wo wir jetzt unser Büro haben, zum Weihnachtsabend zu sich eingeladen. Es gab Hirschgulasch mit Spätzle und zum Nachtisch einen Apfelstrudel mit Vanilleeis. Mit unsern vollen Bäuchen ging es danach noch weiter zur Märchenhütte. Für mich kam an diesem tollen Abend wieder die Weihnachtsstimmung auf!

FSJer

FSJ - Wahnsinn pur!

Hey! Wir sind Hannah, Janik und Kai und wir machen von September 2017 bis August 2018 unser FSJ Kultur bei jup! Berlin bzw. jugendnetz-berlin! Damit ihr auch wisst, was wir in unserer Zeit als Freiwillige überhaupt so für Aufgaben haben, halten wir euch hier auf dem Laufenden. Alle zwei Wochen werden wir euch abwechselnd erzählen, was wir Spannendes erlebt haben! Wir wollen euch zeigen, warum es sich lohnt, ein FSJ zu machen.

von Kai und Janik Emil
Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.