Volles Haus im "Full House"

Teilen

In einem einwöchigen Workshop in Zusammenarbeit des "Full House" mit der EOTO (Each One Teach One) sind der Song "Volles Haus im Full House" und das dazugehörige Video entstanden. In diesem Workshop haben die Jugendlichen der Jugendfreizeiteinrichtung "Full House" in Lichtenberg die Grundlagen erlernt um eigene Songs zu schreiben. Die Wahl der Inhalte des Songs und des Videos sowie die Organisation der Finanzierung blieb jedoch allein in Verantwortung der Jugendlichen. Für letzteres holten sie sich von der Jugendjury Hohenschönhauen Unterstützung.

Das Ergebnis und welches Thema sich die Jugendlichen ausgesucht haben, könnt ihr hier sehen:

Klicke hier, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden.

In den Oktoberferien wird der Workshop in einem zweiten Teil wiederholt. Diesmal soll der Fokus darauf liegen, sich für Toleranz und Vielfalt und gegen Rechtspopulismus /Rechtsextremismus einzusetzen.

Das Jugendfreizeit-Zentrum Full House wird gefördert durch die pad–präventive, altersübergreifende Dienste im sozialen-GmbH.

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.