Die Berliner Jugendjury 2020

Das Leben in Berlin, in den Stadtbezirken ist schön, spannend und bunt. Aber es gibt auch Dinge, die besser laufen könnten und verbessert werden müssten - beim Zusammenleben, in der Freizeit, in der Schule oder in der Politik.

Du hast das Recht, dich einzumischen - ob bei der Gestaltung von Räumen und Flächen für die Freizeit oder beim Einsatz für ein gerechtes und friedliches Zusammenleben. Deine Ideen bereichern die Stadt und die Gesellschaft. Wir sind davon überzeugt, dass du und deine Freund*innen viele Ideen habt und diese verwirklichen wollt.

Gesucht werden Projektideen, die auch im Interesse von Jugendlichen aus anderen Stadtbezirken sind oder in mehreren Bezirken stattfinden.

Jede Jugendgruppe mit mehr als drei Personen, die einen Projektvorschlag einreicht, ist Teil der Berliner Jugendjury und bestimmt gleichberechtigt mit. Jedes Projekt soll dabei mit zwei Teilnehmer*innen in der Jury vertreten sein.

Wie lief die Jury ab?
Bis zum 13.5. konnten neue Projektvorschläge für die Berliner Jugendjury 2020 eingereicht werden!
Am 3. Juni war es dann so weit und die Jugendjury fand digital statt.

LEST HIER DIE DOKU ZUR JUGENDJURY!

Ingesamt wurden über 25.000 Euro an die Projektgruppen - von den Projekten selbst - verteilt!

Organisiert wurde das Ganze von einem jugendlichen Orga-Team. Wer das war, erfahrt ihr in unserem VIDEO!

Aktuelle Infos zur Jugendjury gibt es auch hier: www.stark-gemacht.de.

Klicke hier, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden.