Corona - Wie kann ich helfen?

Es gibt zumindest etwas Positives, das die Corona-Krise mit sich bringt: Viele Menschen zeigen in dieser schwierigen Zeit ihre Solidarität, indem sie anderen ihre Hilfe anbieten.

Vor allem ältere und kranke Menschen sind auf Hilfe, etwa beim Einkaufen von Lebensmitteln oder Medikamenten, angewiesen. Wir zeigen, wie jede*r einzelne einen Beitrag leisten und helfen kann.

Klicke hier, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden.

Coronavirus - kurz erklärt (simpleshow)

So kannst du helfen

  • Aushänge mit Hilfsangeboten machen (z.B. in der Nachbarschaft). Auf diese Weise kann Hilfe angeboten, als auch selbst nach Unterstützung gefragt werden
  • Übernehmt für bedürftige Menschen Einkäufe, Gassi gehen oder andere Erledigungen.
  • Kontaktiert regelmäßig Menschen, die zu Hause bleiben müssen oder in Quarantäne sind. Manchmal hilft schon ein offenes Ohr gegen Angst und schlechte Stimmung.
  • Vermeidet den direkten Kontakt (haltet 1,5 Meter Abstand)
  • Beschränkt eure Hilfe auf wenige Personen, um die Krankheit nicht zu verbreiten!

Auf den folgenden Hilfeportalen kannst du deine Hilfe für „Bedürftige“ anbieten

NEBENAN.DE
Auf dem Portal geht es um Angebote von der Leih-Oma bis zu Reparaturen und gemeinsamen Aktionen von Nachbar*innen. Auch für Behörden und lokale Geschäfte gibt es einen Bereich.

CORONAPORT
Der 15-jährige Berliner Noah Adler hat eine Website ins Leben gerufen, über die Hilfsbedürftige in Berlin in der jetzigen Situation Helfende finden - für Einkauf oder Kinderbetreuung. Auf seiner Seite können sich Helferinnen und Helfer anmelden und aufschreiben, wie man sie kontaktieren kann.

QUARANTÄNE HELDEN
Auf der Plattform quarantänehelden.org kommen Helfer*innen und Hilfesuchende schnell und einfach zusammen. Hier findest du Gesuche von Personen, die etwas benötigen und du kannst dir Anfragen in deiner Nähe anzeigen lassen und diese beantworten.

HILFE FÜR OBDACHLOSE
Leider haben auch viele Hilfseinrichtungen wegen Corona geschlossen. Deshalb haben verschiedene Initiativen alternative Hilfsangebote auf die Beine gestellt.

HELFEN GEGEN CORONA (Newsletter)
Über diesem Newsletter bekommst du aktuelle Informationen dazu, wo Hilfe gebraucht wird und wie Du unterstützen kannst.

Weiteres Infos über den Umgang mit dem Coronavirus findest du auf dieser Seite der Berliner Senatskanzlei.