Death Note

am 25.05.2018
Teilen

“Die Gerechtigkeit siegt immer.” Dies sind die bekannten Worte von Light Yagami, dem Protagonisten von Death Note. Auch wenn er zur Zeit von ‘Light Up The New World’ bereits tot ist, haben seine Worte und Taten immer noch große Bedeutung.

Am 4. Mai waren wir anlässlich der Kaze Asia Nights-Reihe im Kino und haben uns den neuen und letzten Film der Death Note Trilogie angeguckt.

Plot:

10 Jahre sind seit dem Tod von Light Yagami vergangen und der König der Todesgötter sucht einen ebenbürtigen Nachfolger. Aus diesem Grund schickt er sechs Death Notes auf diese Welt. Nun kommen viele Anhänger von Light an die Macht und stiften Chaos. Doch auch der verstorbene Detektiv L hat einen Nachfolger, der alles in seiner Macht stehende tut um ein erneutes Erstarken von Kira zu verhindern. Dabei steht ihm der Polizist Mishima zur Seite, mit dem er allerdings ständig aneinander gerät. Nun treffen die neuen Kiras mit dem neuen L - Ryusaki aufeinander. Beide Parteien verwenden alle möglichen Tricks und Täuschungen um den anderen aus der Reserve zu locken und sich gegenseitig auszulöschen.

Doch wer wird gewinnen?

Vergleich:

'Light Up The New World' geht eine sehr bekannte und beliebte Animeserie voraus. In dieser geht es um den Kampf zwischen Light Yagami und L Lawliet. Dass dieser Kampf in dem neuen Film kaum noch ein Rolle spielt, ist eine positive Überraschung. Der Plot des neuen umfasst neue Charaktere und Wendungen. Trotz allem lassen sich Teile des alten Death Notes in seinem Nachfolger wieder finden. So hat zum Beispiel Lights Freundin Misa Amane und sein Todesgott Ryuk einen erneuten Auftritt.

Fazit:

Der Film hat uns positiv überrascht. Auch die, die die alten Teile und die Serie nicht kennen, können diesen Film ohne Probleme verstehen und gucken. Ein wenig Vorwissen hilft beim Verstehen der Anspielungen auf die Vergangenheit, ist aber nicht unbedingt nötig.

Die Charaktere sind einzigartig und interessant. Sowohl die Vertreter von Kiras, als auch die von L´s Seite sind unheimlich intelligent und gewitzt. Auch sorgen Ryusaki und die Shinigami für einige überraschende Lacher in diesem doch eher ernsten Film.

Leider ist der Film an einigen Stellen etwas unlogisch und insgesamt eher realitätsfern. Trotz allem ist 'Light Up The New World' empfehlenswert für alle Death Note-Fans und die, die eine spannende Story und einen twistreichen Plot mögen.

Anime und Asia Nights - alle Filme

KAZÉ bietet uns dieses Jahr die geballte Ladung Japan mit den neusten Anime- und Realverfilmungen aus dem Osten. Mit den KAZÉ ANIME NIGHTS (immer am letzten Dienstag eines Monats) und KAZÉ Movie Asia Nights (immer am ersten Freitag eines Monats) kommen alle Anime- und Manga-Fans auf ihre Kosten. Auch in Berlin machen zahlreiche Kinos mit (CineStar, CineMaxX, Uci etc.). Auch die jup! Redaktion ist dabei und schreibt über die Filme. Alle Berichte hier:

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.