denk!mal'18: ,,Von dir, nicht von gestern"

Anlässlich des Jahrestages der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 veranstaltet das Abgeordnetenhaus von Berlin bereits zum 15. Mal das Jugendforum denk!mal.

Unter dem Motto

„Von dir, nicht von gestern“

 

halten  Kinder und Jugendliche die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus auf vielfältige Art und Weise lebendig. Sie erzählen, singen, malen, worüber bisher geschwiegen wurde oder was sonst verloren wäre! Sie nutzen ihre Kreativität für Vielfalt in der Gesellschaft, gegen Diskriminierung, Rechtsextremismus, Unrecht und Rassismus!

Und ihr könnt euch die Ergebnisse anschauen:

Abendveranstaltung: 31. Januar 2018, 18:00 bis 19:30 Uhr im Abgeordnetenhaus Berlin, Fernsehübertragung bei ALEX TV  (mehr Infos und Anmeldung hier)

Ausstellung: 29. Januar bis 09. Februar 2018, von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr (mehr Infos hier)

 

Quelle: http://denkmal-berlin.de/2018/jugendforum-denkmal-2018/

 

Hier weitere Informationen:

 

Annmeldung & Downloads

Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre können sich einzeln, als Schulklasse oder Gruppe am Jugendforum denk!mal ’18 beteiligen und
ihre Projekte zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus und gegen Antisemitismus, Diskriminierung und Gewalt in der Gegenwart in den Räumen des Berliner Abgeordnetenhauses vorstellen.

Weiter Informationen zur Anmeldung und Downloads findet ihr hier: http://denkmal-berlin.de/2018/anmeldung/

Ausstellung vom 29. Januar bis 9. Februar 2018

Vom 29. Januar bis 9. Februar 2018 werden die von euch eingereichten Projekte dort präsentiert und ausgestellt.
Ihr könnt in der Ausstellung Filme sehen, Skulpturen bewundern, Tonaufnahmen hören oder Fotos betrachten.
Durch die kreativen Projekte anderer Jugendlicher könnt ihr viel über die Geschichte des Nationalsozialismus lernen – abseits des Klassenraumes und des Geschichtsbuches.
Und euch vielleicht für eigene Projekte inspirieren lassen.

Weiter Informationen findet ihr hier: http://denkmal-berlin.de/2018/ausstellung/

Die Ausstellung ist an Wochentagen von 9 Uhr bis 18 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Wenn ihr sie als Klasse oder Jugendgruppe besichtigen möchtet, meldet euch bitte beim Projektteam an.
Wir können euch dann am Eingang willkommen heißen.

mach!mal  schreib!mal  sing!mal  mal!mal

  • Frau die guckt
    Foto: Carlotta Lücke
  • Mann guckt
    Foto: Mia Carlotta Lücke
  • Besucher die gucken
    Foto: Nora Lina Merten
  • Rundgang Ausstellung
    Foto: Leon Straschewski
Schlagworte: 
Jugendmagazin Kategorien: 
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Neuen Kommentar hinzufügen

Hiermit bestätige ich die Nutzungsregeln für die Webseite jup.berlin und stimme der kurzfristigen Speicherung meiner IP-Adresse zu.