Ein schlaues Portmonee

am 10.04.2018
Teilen

Das verspricht uns der Hersteller. Seine Geldbörse kann man sogar tracken. Doch der Preis hat es in sich. Was das Portmonee kann und ob es das wirklich wert ist, erfahrt ihr hier.

Das Portmonee hat man jeden Tag bei sich. In Zeiten, wo das bargeldlose Bezahlen immer mehr in den Fokus rückt, bekommt auch dieser Alltagsgegenstand mehr Anforderungen. So muss es nicht nur schick aussehen, sondern es muss nun auch sicher sein. Denn EC- und Kreditkarten, die für das bargeldlose Bezahlen nutzbar sind, können auch von Fremden ausgelesen werden. Um das zu verhindern, sollte entweder die Geldbörse speziell geschützt sein oder man sollte sich spezielle Hüllen zulegen. Das Portmonee von der Firma Ekster schützt die Karten, aber das ist nur eins der Dinge, die es „kann“. Zu allererst müssen wir aber auch über den Preis sprechen. Die Variante, die wir uns anschauen konnten, besteht aus einem Portmonee und einer Trackingkarte. Dafür ruft der Hersteller 99,95$ aus. Also wir reden hier von einem absoluten Luxusprodukt. Das Material ist hochwertiges Leder. Als erstes fällt auf, das Münzgeld hier nicht gern gesehen ist. Dafür ist im Parliament Slim, wie das Produkt offiziell heißt, nur wenig Platz an der Seite. Also viel Kleingeld sollte man dabei nicht mit sich tragen wollen. Doch ein Feature, zu dem wir später kommen, wird dieses Fach für sich einnehmen. Die Geldbörse blockt RFID und NFC. Beides sind Systeme, mit denen man kontaktlos bezahlen kann. So sind die Kreditkarten sicher. Über neun Karten finden Platz. Sechs Karten sind davon gesichert. Für Scheine gibt es ein Band. Hier geht der Trend klar zum bargeldlosen Bezahlen. Wir probieren auch die beiliegende Tracking Karte aus. Damit soll es möglich sein, das Portmonee zu tracken. Außerdem gibt es einen Signalton, sollte man die Börse mal verloren haben. Aufgeladen wird sie per Sonnenenergie. Drei Stunden Licht sollen reichen, um diese für einen Monat zu betreiben. Die Tracking Karte kommt in das Fach, in dem man sonst das Münzgeld packen würden. Das Verbinden mit der App funktioniert problemlos. Das Tracking funktioniert ebenfalls und auch der Sound ertönt. Das klappt alles. Für Leute, die öfter mal ihre Geldbörse verlegen oder vergessen ein gutes Feature.

Das Portmonee ist schön und stilvoll. Für den normalen Gebrauch ist es ein wenig teuer. Dazu ist es eher als Kartenhalter zu verwenden. Die Tracking-Funktion kann uns im Test überzeugen. Doch ein günstigeres Produkt sollte für den normalen Gebrauch absolut ausreichen.

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.