Europa - Aufstieg der Populisten

Teilen

Aufstieg der Populisten

Populistische Parteien sind auf dem Vormarsch. In fast jedem EU-Land wurden sie in die Parlamente oder Regierungen gewählt. Auch in Deutschland ist erstmals eine rechtspopulistische Partei (AfD) im Bundestag vertreten.

Populistische Parteien in den EU-Staaten (Auswahl)

Warum sind Populist*innen so erfolgreich?

Einige Wähler*innen haben das Gefühl, dass die EU ihr Versprechen von Sicherheit und Wohlstand nicht mehr einlöst. Die Euro- und die Flüchtlingskrise haben in den vergangenen Jahren viele Menschen verunsichert. 

Klicke hier, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden.

Was macht Populismus attraktiv?

Das Vertrauen der Bürger Europas in die gewählten Regierungen ist in den letzten 25 Jahren kontinuierlich gesunken.

Die emotionsgeladene Brexit-Kampagne ("Leave") warb 2016 mit viel Populismus (Lügen und haltlosen Versprechen), erfolgreich für den Austritt Großbritanniens aus der EU.

Europawahl 2019 

Nicht wenige "befürchteten", dass der Einfluss populistischer Parteien nach der Europawahl weiter wachsen wird. Gut möglich, dass das EU-Parlament dann zu einem Drittel aus populistischen Abgeordneten besteht, die (zum Teil) selbst Gegner der EU sind. 

Bei Jugendlichen wächst die Zustimmung zur EU

Einziger Lichtblick: Die EU hat sich in all den Turbulenzen rückblickend doch als erstaunlich robust erwiesen. Jüngste Umfragen zeigen, dass in den meisten Ländern die Stimmung durchaus europafreundlich ist. Die Zustimmung zur EU ist gerade unter jungen EuropäerInnen sehr hoch. 

Als wichtigen Grund führen Meinungsforscher den Brexit an. Im Chaos um den Brexit sind die Austritts-Rufe der EU-Skeptiker in den anderen Mitgliedsstaaten langsam verstummt. 

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.