Susi, die Enkelin aus Haus Nr. 4

Veranstaltungsort
Teilnahme kostenlos

"Susi, die Enkelin aus Haur Nr. 4" ist eine Ausstellung für Kinder und Jugendliche über einen Graphic Novel von Birgitta Behr. Die Ausstellung erzählt die Geschichte eines jüdischen Mädchens aus Berlin-Wilmersdorf, welches gemeinsam mit ihren Eltern vor der Verfolgung durch das nationalsozialistische Regime untertauchte. Die Familie überlebte dank eines Netzwerks aus Helfer*innen. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, ein Nachfahre der Familie hat seine Erinnerungen geteilt und Dokumente und Gegenstände aus dem Familienarchiv beigetragen.

Die Ausstellung erprobt eine neue Form, um gerettete Geschichte aus der Zeit der nationalsozialistischen Verfolgung zu erzählen. In einer Gegenwart, in der kaum noch jemand aus eigener Erfahrung berichten kann.

Öffungszeiten Di. - Fr.: 10 - 17 Uhr Sa., So. & Feiertage: 11 -17 Uhr

Der Eintritt ist frei und der Zugang barrierefrei.

Veranstaltungstermin/e
  • + weitere Termine