Mein Girls´Day im Bundestag

VON ELVAN

Mein Name ist Elvan, ich bin 17 Jahre alt und Schülerin des John-Lennon-Gymnasiums in Berlin-Mitte. Dank Frau Dr. Eva Högl hatte ich die Möglichkeit, meinen Girls`Day bei der SPD-Fraktion im Bundestag zu verbringen. Mein politisches Interesse entwickelte sich im Laufe des letzten Jahres, wobei ich mich hauptsächlich mit außenpolitischen Themen beschäftigte. Der Girls`Day bei der SPD-Fraktion gab mir die Möglichkeit, einerseits einen einmaligen Einblick in die Gesetzgebung und einen Eindruck in die Aufgaben eines Abgeordneten zu bekommen und andererseits mit anderen Girls über ihre Erfahrungen und Eindrücke in der Politik zu sprechen.

 

Mein Girls`Day begann mit einem Abendessen mit allen Girls, die an dem Girls`Day der SPD-Fraktion teilgenommen haben. Schon dort hat man die ersten Bekanntschaften gemacht und konnte sich über einige Themen austauschen. Der nächste Tag begann um 7:30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im Fraktionssitzungssaal der SPD. Schon dort hatten wir die Möglichkeit, uns mit einigen Abgeordneten zu unterhalten. Darauf folgte eine interessante Diskussionsrunde über Frauen in der Politik und einigen anderen Themen. Nach der Diskussionsrunde wurden wir in insgesamt 4 Gruppen eingeteilt und jeweils zwei Gruppen führten zusammen als Planspiel den Gang durch die Gesetzgebung am Beispiel „Wählen ab 16“ durch. Hierfür wurden wir in die vier Fraktionen die es im Bundestag gibt aufgeteilt und durften alle einzelnen Schritte der Gesetzgebung nachstellen. Nach diesem Planspiel folgte eine längere Pause, in der wir mit unseren Abgeordneten (im meinem Fall mit Frau Dr. Eva Högl) Zeit verbringen konnten. Zum Abschluss des Girls`Days durften wir einen Blick ins Plenum werfen. Das Plenum ist der Ort der Gesetzgebung, in der die Fraktionen über den Gesetzesentwurf abstimmen. Diesen Schritt der Gesetzgebung kann man live im Fernsehen mitverfolgen. An dieser Stelle möchte mich ganz herzlich bei Frau Högl und ihrem Team für ihre Gastfreundlichkeit bedanken und wünsche ihnen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Schlagworte: 
Jugendmagazin Kategorien: 
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Neuen Kommentar schreiben

Hiermit bestätige ich die Nutzungsregeln für die Webseite jup.berlin und stimme der kurzfristigen Speicherung meiner IP-Adresse zu.