Internationaler Frauentag

Teilen

Am 8. März wird gefeiert: Und zwar die Frau! Der internationale Frauentag entstand um 1918 im Zuge des Kampfes um Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen.

Frauen und Sozialistinnen wie Clara Zetkin und Käte Duncker fühlten sich in ihrer damaligen Position als Frau unterdrückt und von den Männern bevormundet.
 

Klicke hier, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden.

Facts & Fragen zum Frauentag

Um diese Situation zu verändern, setzten sie sich für einen internationalen Frauentag ein. Die Welle des Aufruhrs schwappte weiter und auch Frauen in Österreich, Dänemark, Ungarn und in den USA demonstrierten öffentlich für ihre Rechte.

Seitdem konnten viele der damaligen Ziele umgesetzt werden - aber längst nicht alle, da Frauen auch heute noch in vielen Lebensbereichen benachteiligt werden. 

rot = Feiertag / gelb: inoffizieller Feiertag / orange = Feiertag für Frauen

Deswegen ist der 8. März auch weiterhin ein wichtiges Datum, um das Bewusstsein für die Gleichberechtigung der Frau aufrecht zu erhalten.

An diesem Tag gibt es überall auf der Welt Aktionen, um auf die Rechte und Benachteiligung von Frauen aufmerksam zu machen. 

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.