So war das jup! Sommerfest 2019!

von
am 01.09.2019

Sommer steht (noch) vor der Tür, und auch gegen Ende August enttäuschen uns die Temperaturen nicht - was passt da besser als ein Gute-Laune-Event mit Programm vom Feinsten? jup! hat für euch Drumsticks, Grillzangen und die coolsten Künstler*innen im Kiez zusammengetrommelt und am 23. August 2019 ein Sommerfest auf die Beine gestellt! 

Summertime, Chilltime

Ob alte oder neue Gesichter - Freund*in, Familie, oder Kolleg*innen: Beim Sommerfest im Werk9, einer der coolsten Meetingpoints der Berliner Musikszene, trafen sich mal alle aus dem jup!-Netzwerk wieder, um miteinander zu feiern. Und das nicht ohne Grund: jup! hatte wieder einmal ein tolles Jahr hinter sich mit spannenden sowie kreativen Projekten aus den Bereichen Lifestyle, Beteiligung und Info.

Ran an die Wurst!

Puh, die Hitze schlug eine*m schon beim Anblick des Grills ins Gesicht, da wurde man ja richtig durstig. Kein Problem- auch für erfrischende Drinks an der Bar war vorgesorgt. An alle hungrigen Leckermäuler haben wir natürlich auch gedacht. Sobald alle zusammengefunden hatten, ging es schon auf die Terasse zum Essen.

Bei Grillwurst, Halloumi und Maiskolben wurde fröhlich miteinander geplaudert, sich ausgetauscht und viele Erinnerungen aufgegriffen. Denn auch für unsere FSJler*innen - Sophia und Felix - hieß es nun bald das Ende ihres Freiwilligen Sozialen Jahres. So war es auch für die gesamte Truppe um jup! herum ein schönes abschließendes Ereignis, bei dem alle nochmal zusammen kamen.

Über musikalische Vielfalt

Natürlich darf gemäß der musikalischen Tradition im Werk9 nicht die perfekte Live-Musik fehlen. Und auch da waren wir nicht zu zimperlich mit der Auswahl:

Den Auftakt machten Boga und die Wedding Kidz aus dem Haus der Jugend Mitte. Kingsley Q brachte Groove und Soul in die Menge, bei dem eine*m das Tanzbein gar nicht still stehen konnte. Ein musikalischen Kontrast dazu bildete die Band Sona ab, die mit sanften und melancholischen Tönen die Zuhörer*innen zum Träumen einlud. Für eine Ladung Power sorgte Flash Tarzan mit einer starke Performance. Den Abschluss machte Derron mit seiner Band DODS ON DICE, inklusive Ohrwurm-Hits.

Wir sagen: Danke!

Wir freuen uns riesig über alle, die sich Zeit genommen und vorbeigeschaut haben, um diesen Tag zu einem tollen Erlebnis zu machen! Vor allem ihr - bzw. wir, die jungen Menschen - sind ein elementarer Bestandteil von jup! und zeitgleich der Grund, warum es das Jugend- und Beteiligungsportal gibt. Von Jugendlichen für Jugendliche - und natürlich einem fleißigen Team an Supporter*innen, die an uns glauben.

Wir sagen: Danke - und auf ein tolles nächstes Jahr bei jup! Berlin!

Unser besonderer Dank richtet sich an alle Helfer*innen sowie Derron, DODS ON DICE, Sona, Kingsley Q, Boga und den Wedding Kidz!