Persisting Realities CTM Festival 2019

Eine Ausstellung des Kunstraum Kreuzberg / Bethanien im Rahmen des Festivals CTM 2019 mit Basel Abbas & Ruanne Abou-Rahme, Vivian Caccuri, Ali M. Demirel, Ryoichi Kurokawa, Luciana Lamothe, Dorine van Meel, Helena Nikonole, Johannes Paul Raether, Jacolby Satterwhite, Mika Vainio, Tania Candiani, Rie Nakajima, Tabita Rezaire, Jacolby Satterwhite, Mika Taanila & Ø (Mika Vainio), Martin Tétreault & dieb13

Persisting Realities präsentiert verschiedene sensorische, ästhetische und politische Interpretationen von und Reaktionen auf das CTM Festival-Thema Persistence. Prozesse der kontinuierlichen Forschung und des Experimentierens sind die zentralen Prinzipien der KünstlerInnen dieser Ausstellung, die unterschiedliche Möglichkeiten vorschlagen, um sich mit ständig verändernden Realitäten auseinanderzusetzen.

Zur Feier des 20-jährigen Bestehens kuratiert CTM eine Ausstellung, die fünf renommierte Kurator*innen zusammenbringt, die das Festival seit langem unterstützen: Martin Craciun, Natalia Fuchs, Nicole Gingras, Eric Mattson und Antje Weitzel. Szenografie von raumlaborberlin.

26 Januar, 2019 - 11:00 bis 17 März, 2019 - 22:00

Vernissage 25.01.2019 19:00 Uhr

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien

Veranstaltungskategorien: 
Kunst + Kultur
Kostenlos: 
ja
Workshops: 
nein
Ferienprogramm: 
nein
Sommerferienkalender: 
nein

Neuen Kommentar hinzufügen

Hiermit bestätige ich die Nutzungsregeln für die Webseite jup.berlin und stimme der kurzfristigen Speicherung meiner IP-Adresse zu.