Schülerzeitungswettbewerb: Berlins beste Redaktionen werden gesucht

Jungen Menschen arbeiten gemeinsam am Laptop

Beim Schülerzeitungswettbewerb werden jährlich Berlins beste Redaktionen gekürt. Gemeinsam mit der Jungen Presse Berlin, dem Berliner Tagesspiegel und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wollen wir euer Engagement und eure Lust am Medien machen würdigen und fördern. Beteiligt euch mit euren Zeitungen, sowohl gedruckt aber auch in digitaler Form als Online-Zeitung oder Schulblog.

Engagement und Lust am Medienmachen würdigen und fördern

Ihr recherchiert, fragt kritisch nach und macht Vorschläge, wie eure Schule und unsere Gesellschaft besser werden können. Sowohl klassisch in der gedruckten Schüler*innenzeitung, als auch in Onlineblogs und in sozialen Netzwerken. Häufig ist es dabei gar nicht so einfach, die richtigen Worte zu finden oder gute Fotos zu machen – aber es lohnt sich. Denn mit eurer Zeitung seid ihr Sprachrohr für alle Schüler*innen und sorgt für ein demokratisches Miteinander an eurer Schule, in dem ihr miteinander sprecht und Probleme offen thematisiert.

Mit dem Berliner Schülerzeitungswettbewerb wollen wir euer Engagement und eure Lust am Medien machen würdigen und fördern. Beteiligt euch mit euren Zeitungen, sowohl gedruckt aber auch in digitaler Form als Online-Zeitung oder Schulblog.

Mitmachen und jetzt bewerben

Ab sofort könnt ihr eure Schüler*innenzeitung für den Berliner Schülerzeitungswettbewerb 2021/22 anmelden. Teilnehmen dürfen Ausgaben und Online-Artikel, die vom 12. Dezember 2020 bis 30. November 2021 erschienen sind.

Teilnahmeschluss ist der 30. November 2021 (Poststempel). Teilnehmen können Schüler*innenzeitungen aller Schularten des Landes Berlin. Die Schüler*innenzeitungen können als Printmedien oder als Online-Schüler*innenzeitung erscheinen.

Alle Informationen zum Berliner Schülerzeitungswettbewerb unter jpb.de/schuelerzeitungswettbewerb.

Hier geht's direkt zum Anmeldelink.

Prämierung und Preisverleihung

Jubelnde Preisträger*Iinnen des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs 2019/20

Zwei Monate nach dem Einsendeschluss werden die Preisträger*innen bekannt gegeben. Sie erhalten Geldpreise, Sachpreise oder auch professionelle Redaktionsworkshops. Außerdem qualiziefieren sich in jeder Schulkategorie zwei Schüler*innenzeitungen für den Bundeswettbewerb.

Nähere Informationen zu den Bewertungskriterien und den Preisen findet ihr unter jpb.de/schuelerzeitungswettbewerb.

Der Berliner Schülerzeitungswettbewerb ist ein gemeinsames Kooperationsprojekt der Jungen Presse Berlin, des Berliner Tagesspiegels, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und jup! Berlin. Er ist die Berliner Vorrunde des von den Ländern der Bundesrepublik in Zusammenarbeit mit der Jugendpresse Deutschland veranstalteten Schülerzeitungswettbewerbs der Länder (kurz: Bundeswettbewerb). Er wird unterstützt durch Sponsor*innen und weitere Partner*innen.