Mit drei Tickets zum großen Vergnügen?

am 13.04.2020

In Zeiten von Corona boomen Streamingdienste. Der Pay-TV-Sender Sky arbeitet stetig an seinem On-Demand-Angebot, um mit der Konkurrenz von Netflix, Amazon und Co mitzuhalten. Wir haben uns das für euch genauer angeschaut. Ein Erlebnisbericht.

VON OLIVER MATTUTAT

Gerade während der Corona-Pandemie sind Streamingdienste auch wegen des Kontaktverbots beliebt wie nie. Kurze Laufzeiten, große Auswahl, wann und wo man möchte. Das sind außerdem die Hauptargumente, die Streamingriesen wie Netflix oder Amazons Prime ins Feld gegen die klassischen Fernsehsender führen. Und das in den letzten Jahren ziemlich erfolgreich. Das ist natürlich auch dem Medienkonzern Sky nicht verborgen geblieben. Der Pay-TV-Sender Sky ist vielen vor allem für seine Abos mit Laufzeiten von mindestens einem Jahr und den vielen Sportübertragungen wie der Fußball-Bundesliga bekannt. Doch schon seit vielen Jahren hat Sky mit seinem Angebot Sky Ticket ein digitales Angebot geschaffen. Zur Auswahl stehen drei Tickets: Cinema, Entertainment und Sport. Letzterem hat Sky Ende letzten Jahres eine neue Preisstruktur verschafft und so gibt es die Bundesliga und Co schon für 10 Euro im Monat und so sogar günstiger als beim direkten Konkurrenten DAZN. Auf das Sport Ticket werden wir noch genauer schauen. Zunächst wolle wir die anderen beiden Tickets betrachten.

Das Sky Cinema Ticket

... soll “die aktuellsten Blockbuster kurz nach dem Kino” beinhalten, so verspricht es Sky auf seiner Homepage. Auf Nachfrage bei Sky heißt es, dass dort die Filme circa acht Monate nach Kinostart zur Verfügung stünden. Man habe Verträge mit allen großen Filmstudios und es sei der Streamingdienst, auf dem man die Blockbuster als erstes sehe. Während unseren Tests sind wir positiv überrascht. Wir finden recht neue Filme wie Spiderman Homecoming, Men in Black International oder Bohemian Rhapsody. Sonst gleicht das Angebot einer illustren Sammlung von Filmen aller möglicher Genres. Die Auswahl ist groß. Über 1.000 Blockbuster soll es geben. Diese bekommt man für 9,99 Euro im Monat. Aber auch nur die und nicht mehr. Im Vergleich: Netflix hatte nach Zahlen der amerikanischen Marktforschungsfirma Comparitech im Jahr 2019 in Deutschland schon fast 2.800 Filme im Angebot. Also mehr als doppelt so viele wie Sky.
Doch im sogenannten Sky Store gibt es sogar noch neuere Filme als bei Cinema Ticket zu sehen. Dies sei ein Angebot für die Kunden des normalen Pay-TV-Angebots, erklärt uns Sky. Die Filme kann man wie bei iTunes oder Amazon leihen oder kaufen und muss so, im Gegensatz zum monatlichen Flatratepreis beim Cinema-Ticket, hier für den Einzelabruf zahlen. Die Filme im Sky Store kämen circa vier Monate nach dem Kinostart und gleichzeitig zum BluRay- bzw. DVD-Start.

Das Entertainment Ticket

Das Entertainment Ticket biete, so Sky, hochklassige Serien und allerhand Exklusives. Wir entdecken sehenswerte Sky Originals wie Das Boot und The Young Pope und US-Serien, die zeitgleich zum US-Start verfügbar sind. Das ist ein großer Vorteil, wenn man unbedingt die neue Staffel seiner Lieblingsserien zeitgleich zur Ausstrahlung sehen möchte und nicht warten muss, bis sie dann irgendwann verfügbar ist. Uns fällt jedoch auf, dass bei vielen Serien nur Fragmente vorhanden sind. Los geht’s bei Staffel X, da sind aber nur eine handvoll Folgen verfügbar. Das Phänomen kennt man auch von Netflix und Co. Das bringt natürlich beim Binge Watching überhaupt keinen Spaß. Uns erklärt der Medienkonzern, dass aus verschiedenen lizenzrechtlichen Gründen manche Serien fragmentiert oder nur zeitlich begrenzt zur Verfügung stünden. Dies hänge von der Strategie des Lizenzpartners ab. Die von Sky eigenproduzierten Originals stünden hingegen zeitlich unbegrenzt komplett zur Verfügung. Auch hier bietet sich der Vergleich mit Netflix an. Laut Comparitech gab es bei Netflix 2019 über 1.300 Serien/TV-Shows. Auch hier scheint Netflix Sky zu überflügeln. Preislich liegt das Entertainment Ticket bei 9,99 Euro und ist somit ebenfalls teurer als das günstigste Abo von Netflix. 

Das Sport Ticket

Doch einer der Hauptgründe für ein Sky-Abo sind sowieso die Sportübertragungen. Und hier möchte Sky jetzt auftrumpfen. Beim Sport Ticket kann man zwischen zwei Modellen wählen. Dem Super Sport Ticket für 30 Euro im Monat und dem Sport Ticket für 10 Euro im Monat. Der Unterschied liegt in den verfügbaren Übertragungen. Beim teuren Ticket lassen sich alle Spiele der Bundesliga und der Champions League, die Sky überträgt, als Einzelspiel verfolgen. Beim Günstigeren nur in der Konferenz. Zusätzlich gibt es bei beiden unter anderem den DFB-Pokal, die Englische Premier League, die Deutsche Handball Bundesliga und Formel 1. Ich konnte das Ticket schon vor dem großen Ausbruch des Coronavirus und den Absagen von Sportveranstaltungen ausprobieren. Die Übertragungen sind in der bekannten Sky-Qualität und ich kann sie auf meinem Smart TV, dem Laptop, dem Handy oder Tablet verfolgen. Live-Sport unterwegs? Gar kein Problem. Für mich würde ich sagen, dass das 10 Euro Ticket absolut ausreichend wäre. Gerne schaue ich die Konferenzen und dazu bekomme ich noch jede Menge weiteren Sport geboten.

Mein Fazit

Für Sportliebhaber schafft Sky mit dem neuen, kompakten Sport Ticket ein ansprechendes Angebot, das sich im Preis-Leistungsverhältnis sehen lassen kann. Bei den Tickets Cinema und Entertainment muss man genau schauen, ob das geboten wird, was man sehen möchte. Denn in meinen Augen ist man in dem Bereich in der Regel bei Netflix oder Amazon Prime besser aufgehoben.