Lifestyle

Yoga YOU 2018

Yoga auf der YOU 2018

Warum es in dem ganzen Trubel auch mal wichtig ist, zu entspannen, und welche einfachen Möglichkeiten ihr habt, in eurem Alltag Yoga zu machen, verrät uns David von Yoga Vidya im Interview.

YOU SQUAD hautnah!

YOU SQUAD bei jup! Berlin - Noch bevor die Hallen am Samstag geöffnet wurden, hatten wir die Special-Guests der YOU zu Gast am jup!-Stand: Joyatheresa, Annika Sofie, Mone@Supergirl, Nathan von KekseTV und Justin Prince sind die YOU SQUAD in diesem Jahr. Ihr kennt sie von Instagram, musical.ly und YouTube. Zusammen batteln sie sich mit ihren Fans in verschiedenen Challenges. Worauf sie sich besonders freuen, verraten sie uns u.a. im Interview!

Zwischen Teenie-Gekreische und Mitmach-Aktionen

Am Wochenende vom 22. bis 24 Juni findet die YOU in den Messehallen statt und dort gibt es alles, was das Teenie-Herz begehrt. Von Fashion Corner und Beauty-Bar mit Möglichkeit geschminkt zu werden und sich eine neue Frisur machen zu lassen, über Eindrücke und Informationen zum Leben und Perspektiven nach der Schule, bis hin zu Outdoor-Aktivitäten und Gaming-Sessions - auf der YOU findet man (fast) alles. Und jup! ist natürlich mitten drin.

von Kaja
YOU - Das Jugendevent; Credit: 2018 Messe Berlin

jup! auf der YOU

YOU - Europas größtes Jugendevent Das YOU Summer Festival startet am Freitag, den 22. Juni. BIs zum Sonntag gibt es im Sommergarten eine große Auswahl, sich sportlich zu betätigen oder auch die Möglichkeit, neben der großen Bühne mit Musik das Wetter zu genießen. In den Hallen 18-20 des Messegeländes Berlin wiederum ist von Gaming über Beauty bis hin zu Informationsständen über Ausbildungsmöglichkeiten alles vertreten. Ein weiteres Highlight stellt wie jedes Jahr das Meet and Greet mit YouTube- und Musically-Stars dar. jup!

(D)ein FSJ in der UDK Berlin

Die FSJler Kultur haben die wundervolle Aufgabe ein eigenverantwortliches Projekt zu gestalten über das Jahr. Wir FSJler von jup! Berlin haben uns gedacht, wir besuchen andere FSJler*innen in anderen Einsatzstellen und stellen denen ein paar Fragen zur Einsatzstelle und zum FSJ Kultur. Dies mal besuchten wir unsere Freundin Lily in der UDK Berlin.

alma thumbnail

ALMA live in Berlin

Am Morgen dieses Tages war mir noch nicht bewusst, wie ereignisreich es heute werden wird. Klar ist Matheunterricht und ein anstehendes Interview mit einer ziemlich bekannten Pop-Sängerin vielversprechend, doch wie oft kann man sagen, dass man vom der Sängerin persönlich zum Konzert eingeladen wird?! Also ich in meinem Falle hatte das noch nie! Umso aufgeregter bin ich. Ich kannte Almas Musik eher flüchtig, aber jedesmal wenn Chasing Highs oder Phases im Radio erklangen drehte ich lauter.

von Zora
jup! gedruckt! Kreativseite Foto

Autor*innen für Kreativseite gesucht

In unserem neuen, bald erscheinenden, Magazin jup! gedruckt! beschäftigen wir uns mit dem Thema BETEILIGUNG. Dieser Begriff ist natürlich breit gefächert und bedeutet viel mehr als nur politische Partizipation. Es heißt auch, aktiv etwas Gutes für die Gesellschaft zu tun. Wir wollen von euch wissen: Engagiert auch ihr euch freiwillig? Was bedeutet für euch SOZIAL SEIN? Warum ist soziales Engagement für die Gestaltung einer Gesellschaft so wichtig? Erzählt uns, was ihr macht und warum jeder von uns zu einer besseren (Um)Welt beitragen kann!

Sängerin Sabrina Carpenter (c) Universal Music Group

Disneyprinzessinnen können singen?

Von den Dreharbeiten für Disney auf die Bühnen der ganzen Welt. Solche Geschichten hört man immer öfter. Für viele Weltstars ist eine längerfristige Hauptrolle in einer Disney-Serie der Startschuss in eine erfolgreiche Musikkarriere gewesen. Eindeutige Beispiele sind unter anderem Selena Gomez, die von 2007 bis 2012 die Zauberin Alex Russo in „Die Zauberer von Waverly Place“ spielte und Martina Stoessel, die von 2012 bis 2015 die musikalische Schülerin Violetta Castillo in der argentinischen Disney-Serie „Violetta“ verkörperte.

von Nushin
Stickerheft ,,The Avengers – Infinity War“

Das große Sammeln

Wir haben uns die Sammelstickerreihe zu Marvels „The Avengers - Infinity War“ angeschaut. Wir verraten euch, ob sich die lohnt. Außerdem gibt es etwas zu gewinnen!

Die kleinen Klebebildchen gibt es schon ewig und erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Gerade zu Fußball-Events sind sie vor allem auf den Schulhöfen der Nation der Renner. Neben den Stickern der Fußballstars gibt es auch viele Sammelalben zu verschiedenen Filmen.

von Oliver
FSJer

FSJ - Wahnsinn pur!

Hey! Wir sind Hannah, Janik und Kai und wir machen von September 2017 bis August 2018 unser FSJ Kultur bei jup! Berlin bzw. jugendnetz-berlin! Damit ihr auch wisst, was wir in unserer Zeit als Freiwillige überhaupt so für Aufgaben haben, halten wir euch hier auf dem Laufenden. Alle zwei Wochen werden wir euch abwechselnd erzählen, was wir Spannendes erlebt haben! Wir wollen euch zeigen, warum es sich lohnt, ein FSJ zu machen.

von Kai und Janik Emil
Janik und Kai

Mein FSJ bei jup! Teil 3

Hey Leute! Ich bin der jup! FSJler Kai. Als ich die Möglichkeit bekam, mein FSJ bei jup! Berlin zu machen, habe ich sofort Ja gesagt. Was ich in den letzten Wochen erlebt habe, erfahrt ihr hier!
von Kai

Unconditional Love

Je länger man seine bloßen Handflächen gegeneinander schlägt, desto merkwürdiger erscheint einem dieses Geräusch. Doch dieses Stück hat jeden einzelnen Klatscher des Applauses verdient.

von Zora

Mit Powerküche zur Strandfigur

Jahrelang lief Mark Maslow Marathon. Nun ist er Personaltrainer, betreibt einen Online-Blog und hat sein zweites Buch veröffentlicht. Wir haben mal reingeschaut und Mark ein paar Fragen gestellt.

von Oliver

Madison Beer hautnah

Die frischgewordene 19 jährige Newcomerin Madison Beer ist mit 10.7 Millionen Abonnenten auf Instagram ein kleiner Weltstar. Sie zog 2012 nach Los Angeles und begann dort, mit Hilfe ihrer Familie an ihrer Musikkarriere zu arbeiten. Den großen Durchbruch verdankt sie Justin Bieber, der auf sie aufmerksam wurde und Videos von ihr teilte. Inzwischen ist sie in den ganzen USA bekannt.

von Nushin
Kai

Mein FSJ bei jup! Teil 2

Hey Leute! Ich bin der jup! FSJler Kai. Als ich die Möglichkeit bekam, mein FSJ bei jup! Berlin zu machen, habe ich sofort Ja gesagt. Was ich in den letzten Wochen erlebt habe, erfahrt ihr hier!
von Kai