Mitmischen

Der Winterbasar an der Hemingway-Schule 2018

Wir haben am 29.01.2018 einen Winterbasar gemacht. Teilgenommen haben die 7b, die 7d, die 10a und die 10c. Unsere Aufgaben als Profilkurs „Organisation und Beteiligung“ aus den Klassen 8b und 8d waren, alles zu planen und zu schauen, dass alles so wie geplant läuft. Bevor der Winterbasar gestartet ist, haben wir E-Mails verschickt, um zu fragen, ob uns etwas gespendet wird, denn wir wollten ein Glücksrad machen, bei dem man Sachen gewinnen kann. So ein Glücksrad kann man einfach online erstellen und dann über das Smartbord laufen lassen.

denk!mal 2018 – erinnern & gestalten – Die Abendveranstaltung

Für die Abendveranstaltung des Jugendforums "denk!mal 2018" wurde der Plenarsaal des Berliner Abgeordnetenhauses umgestaltet. Hier sollte eine Auswahl an verschiedensten Projekten vorgestellt werden. In der 90-minütigen Veranstaltung waren sowohl Theaterstücke, Lesungen, Musik, als auch Tanz oder andere kreative Projekte zu bestaunen.

Doch was ist eigentlich das Jugendforum denk!mal?

von Janik Emil
Akademie der Autodidakten - gefördertes Projekt, ©Kulturprojekte Berlin, Foto: Gianmarco Bresadola

(Noch) Mehr Kultur in Berlin!

Der Projektfonds Kulturelle Bildung wurde 10 Jahre alt - und bekam fast eine MIllion Euro zum Geburtstag! Wenn das mal keine Fete war... Seit 10 Jahren fördert das Land Berlin mit dem Projektfonds Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Künstler*innen in Berlin. Über 150.000 Kinder und Jugendliche waren seit 2008 schon dabei. Und in Zukunft sollen es noch mehr werden. Statt der bisherigen 2 Millionen Euro im Jahr bekommt der Projektfonds ab sofort 2,9 Millionen jährlich!

Fight für your Right!

Kinderrechte gehen uns alle an! Das wissen auch die Jungen und Mädchen, die am HIP HOP Projekt "Fight For Your Rights" teilgenommen haben. Doch wissen es auch die Menschen auf der Straße? Die Kinderrechte-Reporter*innen sind in Lichtenberg auf die Straße gegangen und haben nachgefragt: Wer kennt die Rechte? Wo findet man sie? Wer hat sie festgelegt? Wer ist im Bezirk dafür zuständig? Was wurde bisher gemacht und was fehlt für die Zukunft? Entstanden ist folgender Interview-Film!

Winterbasar

Wir sind gerade dabei einen Winterbasar zu organisieren, der am 29.01.18 stattfinden wird. Wir haben in allen Klassen eine Umfrage gemacht und vier Klassen werden mitmachen. Es wird sicher spannend mit zwei 7. Klassen und zwei 10. Klassen das alles zu organisieren. Sie bieten Essen und verschiedene Aktivitäten an. Es wird internationale Gerichte, Börek, Pizza, kandierte Früchte und weitere Speisen geben. Als Aktivitäten gibt es Glücksrad, Dosen werfen und Wichteln. Und wir werden Musik anmachen. Wir werden drei Räume und eine Küche zur Verfügung haben.

von Hemingway Schule
SIMEP geht in die nächste Runde! - Philip Gunkel

Politik machen!

Am Freitag, dem 19.1.18, und Samstag, dem 20.1.18, gehts in die nächste Runde! SIMEP trifft sich wieder, um die Teilnehmer *innen für zwei Tage in die Welt der Europapolitik zu ziehen.

Was ist die SIMEP?

von Janik Emil

1. Stammtisch Inklusives Wohnen

Jasper und Linus wollen wie alle jungen Erwachsenen irgendwann selbständig und unabhängig allein wohnen. Aufgrund ihres Handicaps ist das jedoch nicht ganz so einfach und ist mit einem großen organisatorischen Vorlauf verbunden. Doch dass es funktionieren kann, zeigen Beispiele aus anderen Bundesländern. Zusammen mit Katja Sengelmann von der Wajekama Stiftung, die selbst eine jugendliche Tochter mit geistigen Einschränkungen hat, haben sie den Stammtisch Inklusives Wohnen in Berlin ins Leben gerufen.

Schüler*innenHaushalt

Die jup! Redakteure waren Ende November in dem Max-Planck-Gymnasium, um die Abschlussveranstaltung von dem Projekt Schüler*innenHaushalt zu begleiten.

 

Was ist eigentlich der Schüler*innenHaushalt?

von Janik Emil

Engagement muss belohnt werden!

Respekt gewinnt! Berliner Ratschlag für Demokratie will Euer Engagement belohnen und vergibt insgesamt 5.000 Euro! Der Berliner Ratschlag für Demokratie sucht Projekte und Menschen, die sich für ein demokratisches und friedliches Miteinander in Berlin einsetzen. Ihr engagiert Euch für Obdachlose? Ihr entwickelt gute Argumente gegen Hate Speech? Ihr seid aktiv gegen Demokratiefeinde? Ihr arbeitet mit geflüchteten Menschen zusammen?

Containertreff JARA am Alexanderplatz.

Brennpunkt Alex - Mit Jugendarbeit gegen Jugendkriminalität

Der Berliner Alexanderplatz wird immer mehr zum Hotspot von Kriminalität. Viele Jugendliche hängen hier rum, trinken Alkohol, konsumieren Drogen und sind gewaltbereit. Die neue Anlaufstelle JARA soll vor allem jungen Menschen mit Migrationshintergrund oder Fluchtgeschichte neue Möglichkeiten bieten, ihre Freizeit zu gestalten und sich über berufliche Perspektiven zu informieren. jup! Berlin war bei der Eröffnung des Containertreffpunktes am 3. November 2017 mit dabei und sprach mit Projektmitarbeiter*innen und Jugendsenatorin Sandra Scheeres!

 

von Janik Emil und Kai