Schülerzeitung

 

Unter dem Motto „Gut vernetzt“ trafen sich Berliner Schülerzeitungen am Montag, dem 31. Januar im Roten Rathaus. Bei dem 15. Schülerzeitungswettbewerb wurden die besten Schülerzeitungen Berlins gekürt. Insgesamt versammelten sich 47 Redaktionen im Roten Rathaus, die alle ihre beste Ausgabe aus dem Jahr 2017 eingereicht hatten. Verliehen wurden die Auszeichnungen unter anderem von Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Carsten Erdmann, Chefredakteur der Berliner Morgenpost und Johan Stephanowitz von der junge Presse Berlin e.V., die auch jeweils eine kleine Rede hielten.

Carsten Erdmann, Chefredakteur der Berliner Morgenpost sagte in seiner Rede, dass die neuen Medien immer wichtiger werden und wir noch mehr tun müssen, um attraktive Angebote zu entwickeln.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD)  sagte: "Beim Zeitungmachen setzen sich die Schüler mit Themen auseinander, die sie selbst, aber auch die Schulgemeinschaft interessieren könnten. Das hilft, einen eigenen Standpunkt zu finden und diesen auch zu formulieren"

Johan Stephanowitz von der junge Presse Berlin ist der Meinung, dass der Anfang bei einer Schülerzeitung die Basics sind, um einen Beruf als Journalist auszuüben.

Habt ihr auch eine Schülerzeitung? Dann bewirbt euch für die nächsten Runde des Schülerzeitungswettbewerbs!