Cyberstalking

VON FELIX

Heute wurde in der Georg-Weerth-Schule in Berlin-Friedrichshain das Beratungsprojekt jugendnotmail.berlin gestartet. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, ein optimales Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren zu bieten. Da man einen selbst gewählten Namen verwenden kann, ist das Angebot auch anonym nutzbar.

Die ersten Beratungsmöglichkeiten gab es in Deutschland schon seit den 80er Jahren. Doch erst mit Telefon und Internet wurde es Kindern und Jugendlichen leichter gemacht, ein solches Angebot wahrzunehmen, da hier die Hemmschwelle um einiges niedriger liegt. Und Beratungsangebote haben einen hohen Bedarf. So wurde im Jahr 2017 345.000 mal die Nummer gegen Kummer gewählt. Mehr als die Hälfte der Gründe für den Anruf war dabei der Anrufende selbst, wie es aus dem Statistikbericht des gemeinsamen Berichtes der Kinder- und Jugendtelefone hervorgeht.

Dir schreibt jemand (gegen deinen Willen) Tag und Nacht Nachrichten? Gibt sich im Chat als du aus? Stellt Nacktfotos von dir ins Netz?

Wenn du eine dieser Fragen mit "JA" beantworten kannst, wirst du im Internet gestalkt (Cyberstalking). 
Doch was genau ist Cyberstalking? Wer stalkt wen und warum? Wie kann ich mich dagegen wehren? Wer kann mir helfen?

Pünktlich zum Start der Kampagne "WEHR DICH. Gegen Cyberstalking“ haben wir für euch ein Themen-Spezial mit allen wichtigen Infos rund ums Thema Cyberstalking zusammengestellt.