Amanda

Profile picture for user Amanda

Wenn Geld, Schönheit, Verstand, Verwand- und Freundschaft in Verwesung übergehen, für was solltest du dich prostituieren? Wenn niemand deine Fragen beantwortet, bedeutet es, dass du sie nie gestellt hast? Und wenn du findest, das System sei unfair, versteckst du dich dann hinter rechter Hetze und terrorisierst andere Menschen? Eben. Ich auch nicht.

Beiträge von Amanda:

Die Bibliothek der Zukunft

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Verbundes der öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) fand letztes Wochenende (15.09.18 & 16.09.18) das Bibliothekenfestival vor und um der Amerika-Gedenkbibliothek statt.

 

Die Veranstalter*innen bespielten den Platz vor der Zentral- und Landesbibliothek gemeinsam mit Akteur*innen der Bezirksbibliotheken und kunterbunten Initiativen rund ums Lesen.

von Amanda

Coding Da Vinci – der Kultur Hackathon

„Wenn Hacker*innen Berliner und Brandenburger Kulturdaten aufarbeiten, dann entsteht was?“, fragten sich die Organisierenden der Veranstaltungsreihe „Coding Da Vinci“ bereits zum vierten Mal, die Datengebenden und das erschienene, neugierige Publikum.

 

von Amanda

RUSSISCHE FILMWOCHE IN BERLIN 2017

Die deutsch-russische Verständigung geht in eine neue Runde mit der RUSSISCHEN FILMWOCHE IN BERLIN! Noch bis morgen und seit Montag haben und hatten die unzähligen Russlandbegeisterten eine Menge spannender Filme zu begutachten. Für euch vor Ort war jup! Redakteurin Amanda unterwegs und schaute sich im Delphi Lux am Zoologischen Bahnhof die „Weißen Nächte“ von Tatjana Woronetzkaja und Andreij Bogatirew an.

von Amanda

Russische Filmwoche in Berlin

Russlandfans, Filmbejahende und Kulthuldigende aufgepasst!

Nächste Woche startet wieder die Russische Filmwoche in Berlin. Vom 27. November bis zum 2. Dezember wird die Vielfalt des zeitgenössischen russischen Films zelebriert. Für jup! vor Ort berichtet Amanda von zwei besonderen Perlen des Genres: "Das Bolschoi" von Walerij Todorowskij und "Weiße Nächte" von Dimitrij Kisseljow. Während ersterer eher dokumentarisch dem harten Alltag der weltberühmten Ballettschule nachspürt, widmet sich zweiterer einer Neuinterpretation Dostojewskijs gleichnamigen Romans.

von Amanda
Schüler treffen Flüchtlinge e.V.

Zu jung für Engagement? Definitiv nicht!

Der Verein "Schüler Treffen Flüchtlinge" wurde von Schüler*innen des Europäischen Gymnasiums Bertha-von-Suttner aus einer Schülerinitiative heraus gegründet. Komplett ehrenamtlich engagieren sich die Jugendlichen und organisieren u.a. Kochabende für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund. Wir trafen die Vereinsmitglieder Joshua und Dorothea und sprachen mit ihnen über ihr Projekt und die kleinen und großen Herausforderungen, die eine Vereinsgründung mit sich bringt.

von Amanda , Abdu und Janik Emil

Von kämpfenden Frauen und ihrem Antrieb oder warum Straße sein muss

Warum gehe ich eigentlich selbst zum Frauenkampftag? Warum gibt es diesen besonderen Tag? Warum „kämpfen“ Frauen im Jahr 2017? Und wofür? Diese Fragen stelle ich mir selbst. Ich stelle sie mir, weil ich anscheinend mit der Vorstellung sympathisiere, Frauen dabei zu gucken zu wollen, wie sie zusammen für ihre Rechte und ihrer Ratifizierung im Alltag kämpfen. Wahrscheinlich auch, weil ich Teil davon sein möchte, es vielleicht schon bin.

von Amanda
Thor Heyerdahl

Auf hoher See - Abenteuer auf der Thor Heyerdahl

Einmal wie ein Pirat über die Meere segeln, wer träumt nicht davon? Für etwa 30 deutsche und polnische Schüler*innen des Projekts "Wir sind eine Crew - Zusammen kommen wir weiter" wurde dieser Traum Wirklichkeit. Für sechs Tage segelten sie zusammen mit einem erfahrenen Team auf dem Segelschiff Thor Heyerdahl von Kiel Richtung Dänemark. Amanda und Abdu aus der jup! Redaktion haben die Jungs und Mädchen für das Projekt innovativ-international vor ihrer Abfahrt in Kiel besucht.

von Amanda und Abdu

Improvisation by Mr. Redhorn

Seine Waffe? Rot und aus Stahl. Seine Erscheinung? Gelassen und Scherzend. Von wem die Rede ist? Von Nils Landgren. Wer ihn noch nicht kennt, ist nicht zwangsläufig selber schuld. Denn Mr. Redhorn ist eher unserer Elterngeneration bekannt durch Kooperation mit ABBA, eigenem Funklabel „Funkunit“ und einem begnadeten Beherrschen der Posaune. Als wäre es nicht genug des Guten, singt er auch sehr sanft und ist seit über 38 Jahren glücklich verheiratet. Ihr werdet es ahnen, Nils Landgren ist für mich etwas wie ein moderner Superheld.

von Amanda

Ungdomssymfonikerne – Klassik aktiv genießen

Was das Young Euro Classic Festival darstellt, zeigten wir euch mit Hilfe des vorangegangenen Video-Beitrages bereits. In dem folgenden Text versuche ich deshalb auf die Eindrücke einzugehen, welche mir zuteil wurden, vor der musikalischen Vorführung, währenddessen und im Anschluss. Natürlich alles aus einem höchst subjektiven und musikanalphabetischen Blickwinkel.

Die Generalprobe

von Amanda

Pangea Festival - 4 verrückte Tage

Auf dem diesjährigen Pangea-Festival gab es eine Menge zu erleben! Ob im Geldregen Romanos baden, Trommelworkshops oder beim Bewundern der skurrilen Deko, allein waren wir dabei nicht! Erst die entspannten Menschen um uns herum, die genauso Lust auf Tanzen, Lachen, Chillen, Grillen hatten, vervollständigten das schöne Festival. Wie sich die Tanzatmosphäre tatsächlich angehört hat, was eigentlich der „Flow State“ ist und einige weitere Crazy-Party-People-Dinge seht ihr im Video zum Pangea-Festival.

von Amanda

Pangea Festival 2016 - mehr als Musik

Nur Musik? Pangea beinhaltet auch Sport, Kultur und Spaß!

Vom 25. – 28. August findet das Sommer-Event „spèciale“ statt. Fettes Line-up und fette Bühnen (Räuber & 3000°) warten am beschaulichen Pütnitz an der See auf dich, auf mich, auf uns alle! Freedom und Waldidylle locken zum musikalischen Flanieren.

von Amanda

Die Ehrlich Brothers: „Magie-Träume erleben“

Es gleicht einem Traum, sein liebstes Kindheitsspiel zum Beruf zu machen. Es gleicht einer Illusion, zu beobachten, wie harmonische Familienkooperation funktioniert. Und es gleicht einem Verbrechen, Geldscheine vor über 10.000 Zuschaueraugen zu verdoppeln und dann nicht zu verraten, WIE MAN DAS BLOß ANGESTELLT HAT.

von Amanda

(Nach-)denk!mal‘16

jup!-Redakteurin Amanda besuchte im Januar das Jugendforum denk!mal’16 im Berliner Abgeordnetenhaus und sprach mit den Organisatorinnen Edina-Talita Gergely und Maria Koch.

von Amanda