Konzertankündigung The Trouble Notes

Seit geraumer Zeit reisen sie durch die ganze Welt und nehmen neue Rhythmen auf. Aufnehmen-zunächst als Wahrnehmung, dann im Studio. Ob lateinamerikanische Länder oder die im Westen Europas: The Trouble Notes lassen sich von unterschiedlichsten Kulturen inspirieren, um sich ihrer Leidenschaft, der Musik, hinzugeben. Die Besonderheit dabei ist, dass ihre Musik meist nur aus drei Instrumenten, einer Violine, eine Gitarre und den Percussions, besteht. Gesungen wird nicht. Musik sei eine eigene Sprache und brauche keine Worte, um Emotionen zu vermitteln. Sie geben durch das Instrumentale einen Anhaltspunkt, alles Weitere liegt beim Zuhörer, was er sich weiter dazu vorstellt. Sie wollen Musik freier machen.

Nach zwei veröffentlichten EPs im Jahr 2017, erschient am 16. Februar ihr ersten Album, „Lose Your Ties“. Am 28. Februar 2018 könnt ihr die Band aus Bennet Cerven, Oliver Magiure und Florian Eisenschmidt live im Konzertsaal Kreuzberg sehen.

Jugendmagazin Kategorien: 
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Neuen Kommentar hinzufügen

Hiermit bestätige ich die Nutzungsregeln für die Webseite jup.berlin und stimme der kurzfristigen Speicherung meiner IP-Adresse zu.