Datenschutz auf jup! Berlin

Generell ist die Nutzung von jup! Berlin ohne die Weitergabe personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten sind solche Daten, die ermöglichen, euch persönlich zu identifizieren und Kontakt zu euch aufzunehmen, wie z.B. euer Name, eure Adresse oder E-Mail-Adresse. Die Weitergabe solcher Daten an jup! Berlin ist rein freiwillig und du wirst immer darauf hingewiesen, wenn und zu welchem Zweck wir Daten von dir speichern möchten.

Natürlich kann die Datenübertragung im Internet immer Lücken aufweisen. Einen lückenlosen Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte können wir leider nicht gewährleisten – wir bemühen uns aber darum.

Die Datenschutzbestimmungen zum Download als PDF findest du hier.

Ergänzende Bestimmungen für Träger und Institutionen sowie Privatpersonen, die ein Benutzerkonto bei jup! Berlin haben, finden sich im letzten Punkt in unseren Nutzungsbedingungen.

Übersicht der Datenschutzbestimmungen

Informiere dich zu den einzelnen Aspekten unserer Datenschutzbestimmungen.

jup! Berlin anonym nutzen

Du kannst jup! Berlin anonym nutzen. Wenn du Kommentare veröffentlichen möchtest, hast du die Möglichkeit, ein Pseudonym, also einen Fantasienamen zu verwenden. Verwende hierbei keine obszönen, beleidigenden oder sonstige Pseudonyme, die andere Nutzer verletzen könnten.

Dieses Recht zur Anonymität soll jede/r Nutzer/in haben. Verzichte also darauf, andere Nutzer bspw. durch die Verwendung ihres vollen Namens in Kommentaren zu outen. Wenn du gegen diese Regeln verstößt, werden wir deine Kommentare löschen und bei wiederkehrenden Problemen deine IP-Adresse auf jup! Berlin sperren. Zu diesem Zweck speichern wir Deine IP-Adresse für einen Zeitraum von zwei Wochen.

Kontaktinformationen bei Anfragen

Wenn du uns eine Nachricht schickst, um uns auf etwas hinzuweisen, eine Frage zu stellen oder aus anderen Gründen mit uns in Kontakt trittst, dann benötigen wir deinen Namen (das kann auch ein Pseudonym sein) und eine E-Mail-Adresse. Diese E-Mail-Adresse werden wir ausschließlich zur Bearbeitung deiner Anfrage verwenden, um dir zu antworten. Deine E-Mail-Adresse wird von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Wir werden auch Daten von dir speichern, wenn du dich für unseren Newsletter oder zu einer Veranstaltung anmeldest. Dann benutzen wir diese ausschließlich dafür, dir Neuigkeiten und Informationen zu schicken. Sie wird nicht weitergegeben.

Generell gilt: Wenn wir vorhaben, Daten von dir zu speichern, wirst du von uns immer darauf hingewiesen und sie werden zu keinem Zweck verwendet, dem du nicht explizit zustimmst.

Speicherung von Nutzungsdaten

Wir erstellen eine Nutzungsstatistik, die uns dabei helfen soll, zu sehen, welche Inhalte besonders oft und lange genutzt werden und welche nicht, um so jup! Berlin zu verbessern. Zu dem Zweck speichern wir Daten über jeden Zugriff (so genannte Serverlogfiles), Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL, deine IP-Adresse in verkürzter und dadurch nicht nachverfolgbarer Form und den anfragenden Provider. Diese Daten geben uns keinen Rückschluss über deine Person und es ist nicht möglich, sie einzelnen Nutzern zuzuordnen. Die Protokolldaten verwenden wir nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung von jup! Berlin. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Wenn du einen Kommentar oder sonstige Beiträge hinterlässt, werden wir die IP-Adresse speichern. Das erfolgt zur Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt. In diesem Fall kann jup! Berlin selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der Identität des Verfassers interessiert. Diese Informationen werden im Fall eines Kommentars aber nach spätestens 14 Tagen gelöscht.

Speicherung von Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone oder ähnliche) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (zum Beispiel Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung von jup! Berlin analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Wir verwenden ausschließlich sogenannte Session Cookies, also Cookies, die nach dem Schließen deines Browsers wieder gelöscht werden. Für unsere Nutzerstatistik verwenden wir nur anonymisierte Informationen. Es werden von uns also keinerlei Informationen über deinen Besuch dauerhaft von uns gespeichert. Wenn du dennoch von unserer Nutzerstatistik ausgeschlossen werden möchtest, kannst du das über das Häkchen oben auf dieser Seite tun.

Löschen von personenbezogenen Daten

Wenn wir persönliche Daten über dich gespeichert haben, beispielsweise weil du uns eine Nachricht schreibst, dich registriert, zu einer Veranstaltung anmeldest oder aus einem anderen Anlass Daten übermittelst, kannst du jederzeit von uns verlangen, dass wir all diese Daten von dir löschen. Schreib uns dazu einfach eine E-Mail und wir kümmern uns darum.

Verlinkte Inhalte

Wir verlinken auf dem Portal zu anderen Internetseiten. Auf deren Inhalte haben wir keinen Einfluss und übernehmen keine Verantwortung für diese (Haftungsausschluss). Unsere Datenschutzerklärung gilt nur für unser Internetangebot. Dasselbe gilt für Internetangebote, die von ihrer Seite aus auf jup! Berlin verlinken.

Datenweiterleitung an Facebook und andere Dienste

Unsere Webseite nutzt Angebote von Drittanbietern. Diese sind: OpenStreetMap, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp und YouTube. Wenn wir diese einbinden, könnte im Normalfall dein Webbrowser automatisch Informationen mit diesen Anbietern austauschen wie z.B. deine IP-Adresse, also quasi die Kennung deines Computers oder Handys. Damit das nicht automatisch passiert, verwenden wir die so genannten „2-Klick-Buttons“ zum Teilen von Inhalten. Damit werden von dir erst dann Daten übertragen, wenn du dies aktiv durch Klicken anschaltest.

Wenn du diesen Button aktivierst, dann werden Informationen an Facebook bzw. die anderen Dienste übertragen, auf die wir keinen Einfluss mehr haben. Daten, die dabei übermittelt werden, sind beispielsweise, von welcher Seite aus du den Button angeklickt hast, deine IP-Adresse, falls du eingeloggt bist wird die Verbindung der Informationen zu deinem Konto hergestellt. Wenn du nicht möchtest, dass Facebook diese Informationen mit deinem Konto in Verbindung bringt, musst du dich dort vorher ausloggen.

Wenn du Daten an Drittanbieter übermittelst, unterliegen diese nachfolgend den Datenschutzbestimmungen dieser Anbieter. Dafür können wir keine Gewähr mehr übernehmen. Über die Datenschutzbestimmungen von Facebook und den anderen verwendeten Diensten kannst du dich hier informieren:

Facebook

jup! Berlin verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins.

Wenn ein Nutzer eine Webseite von jup! Berlin aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an deinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. jup! Berlin hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand: Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite von jup! Berlin aufgerufen hat

Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von deinem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebook-Mitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über jup! Berlin Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Twitter

jup! Berlin nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begriffen wie "Twitter" oder "Folge", verbunden mit einem stilisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich, einen Beitrag oder eine Seite von jup! Berlin bei Twitter zu teilen oder jup! Berlin bei Twitter zu folgen. Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt.

jup! Berlin hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seines Kenntnisstands. Nach diesem werden lediglich die IP-Adresse des Nutzers sowie die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons übermittelt, aber nicht für andere Zwecke als die Darstellung des Buttons genutzt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.