Girls´Day und Boys´Day für Mädchen und Jungen in Berlin/Brandenburg

Der Mädchen/Jungen-Zukunftstag am 26. April ist ein bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Schülerinnen und Schüler. Neben schulischen Angeboten gibt es zahlreiche außerschulische Aktionen wie Workshops, Trainings und Praxistage in Einrichtungen und Unternehmen.

 

Warum gibt es den Boys'/Girls' Day?

 

Das Ziel des Boys'/Girls' Day ist es, die typischen Rollenbilder im Beruf aufzubrechen. Wenn wir an den Kindergarten denken, denken wir oftmals an Kindergärtnerinnen oder nur die Wenigsten denken beim Straßenbau an eine Frau. Genau dieses Schubladendenken soll gebrochen werden, indem du einfach einmal in einen Job hineinschaust, welcher laut Stereotyp für das andere Geschlecht bestimmt sei.

 

Diese drei Aspekte sind am Boys’/Girls' Day besonders wichtig:

  1. Kennenlernen neuer beruflicher Perspektiven: Berufsfelder, in denen bislang noch wenige Männer/Frauen arbeiten.
  2. Auseinandersetzung mit den verschiedenen Rollenbildern der Frau oder des Mannes.
  3. Ausbau sozialer Kompetenzen: Z. B. Training der Team- und Konfliktfähigkeit

 

Du willst mitmachen?

Nähere Infos und wie du genau mitmachen kannst, findest du auf den Webseiten für den Girls' Day und den Boys' Day.
Und hier könnt ihr euch die verschiedenen Angebote für den Girls´ Day und für den Boys´ Day anschauen!

 

Du willst über deinen Tag auf jup! berichten?

Dein Girls'Day/Boys'Day steht kurz bevor und du möchtest gern über deinen Einblick ins Berufsleben auf jup! berichten? Dann melde ich jetzt bei uns! Einfach per Mail an info@jup.berlin oder per Telefon 030/284701937. Sehr gern kannst du uns auch bei Instagram anschreiben! Wie ein Bericht aussehen kann, kannst du bei den Erfahrungsberichten aus dem letzten Jahr nachlesen!

 

Und hier kannst du dir die Erfahrungsberichte des letzten Jahres anschauen!

Girls'Day 2018 - deine Chance | Jetzt für den 26.4. anmelden!

Klicke unten, um das Video zu starten! Bitte beachte, dass dann ggf. Nutzungsdaten an den Video-Provider (youtube, vimeo) übertragen werden. Verstanden. Video starten!
Jugendmagazin Kategorien: 
5
Average: 5 (2 votes)
 

Neuen Kommentar hinzufügen

Hiermit bestätige ich die Nutzungsregeln für die Webseite jup.berlin und stimme der kurzfristigen Speicherung meiner IP-Adresse zu.