Einladung zum Jugend-Barcamp "Demokratie leben!"

von
am 08.04.2019
Teilen

Schüler*innen des Bezirksschüler/innen-Ausschusses Friedrichshain-Kreuzberg (BSA) haben in einer der Sitzungen festgestellt, dass es inzwischen 11 Schulen mit dem Auftrag „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ im Bezirk gibt.

Es wird und würde von engagierten Schüler*innen immer wieder der Wunsch nach Austausch, Vernetzung und Raum zum Diskutieren geäußert.

Gleichzeitig arbeiten verschiedene bezirkliche Initiativen der Zivilgesellschaft unter anderem auch das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro des Bezirks (https://www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de/), das zudem den BSA begleitet, seit Jahren im Rahmen des Bundesprogramms „Partnerschaft für Demokratie – Demokratie leben!“ gemeinsam zu den Themen:

  • Demokratie stärken
  • gegen Rassismus und Diskriminierung
  • für Zivilcourage und Verständigung.

In diesem Zusammenhang gibt es auch jedes Jahr eine Demokratiewerkstatt. Mehr unter:

https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/demokratie-leben/

http://www.via-in-berlin.de/partnerschaft-fuer-demokratie-friedrichshain-kreuzberg-aktions-und-initiativfonds-2019-fuer-mikro-projekte/

Was lag daher näher als eine eintägige Demokratiewerkstatt als Barcamp mit der Zielgruppe Schüler*innen zu organisieren. Also: Save the Date! Das Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Friedrichshain-Kreuzberg lädt Euch ganztägig zum Jugend-Barcamp „Demokratie leben!“ am 29.5.2019 ein.

Um was geht es dabei? Wie könnte es aussehen?

Die Inhalte liegen in euren Händen. Das heißt es wird im Hauptteil, um eure AGs, Ideen, Wünsche, Themen rund um „Schule mit Courage“ gehen. Mit den Vorschlägen geht Ihr gemeinsam mit Unterstützer*innen in einzelne „Runde Tische“, könnt Euch vernetzen, Aktionen planen, ...

Am Anfang stehen Aktivist*innen aus Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin, die Euch ihre Projekte zu Zivilcourage und ihrem Engagement vorstellen werden.

Das Register Friedrichshain-Kreuzberg informiert über die aktuelle Situation zu rassistischen und diskriminierenden Vorfällen im Bezirk und wie ihr anonym Vorfälle melden könnt.

Natürlich wird es auch interessante Infos für eure Arbeit in der Schule geben: zu Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten, Anerkennung eures Engagements etc.

Beim Mittagessen und in einem späteren Gallerywalk/ Mini-Ausstellung besteht die Möglichkeit mit der Bezirksbürgermeisterin, Monika Hermann und den Initiativen von „Demokratie leben!“ sowie allen Interessierten weiter ins Gespräch zu kommen.

Raum und genaue Uhrzeiten stehen demnächst fest. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 50-60 Personen begrenzt. Aus jeder Schule dürfen maximal 4-5 Schüler*innen sowie ein/e Unterstützende/r des „Schule mit Courage“-Bereichs kommen.

Solltet Ihr Interesse haben, so melden euch doch bitte bereits jetzt bis 6.5.2015 unter mail@kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de unverbindlich an, damit ihr gezielt informiert werden könnt.

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.