In den Topf statt in die Tonne!

von
am 29.05.2017
Teilen

Am Wochenende des 9.-11. Juni findet das diesjährige Bundesaktionswochenende des FÖJ statt! Jede*r FÖJ’ler*in in Deutschland, also ca. 2.768 Menschen, sind dazu angehalten, nach Berlin zu kommen. Das FÖJ wirkt auch generationenübergreifend, weshalb die lieben Ehemaligen gleichermaßen ausdrücklich eingeladen sind!

 

Unsere eigentliche Aktion zum Thema Lebensmittelverschwendung „In den TOPF statt in die TONNE“ findet dabei auf dem Umweltfestival am Brandenburger Tor mit circa 80.000 Besuchern am Sonntag, den 11. Juni, statt. Dabei werden wir mit geretteten Lebensmitteln kochen, Essen verteilen, über den Ökologischen Fußabdruck und generell über Lebensmittelverschwendung aufklären und bei einem Flashmob als Gemüse verkleidet in Mülltonnen umherfahren. Zudem sind wir Teil des Bühnenprogramms auf der kleinen Bühne zum Thema Wasserverschwendung.

Egal ob FÖJler*innen oder nicht, ob Groß oder Klein: Alle sind zu dieser Aktion am 11.Juni herzlich eingeladen und willkommen! jup! Berlin wird für euch Live dabei sein ;)

Planung des Bundesaktionswochenendes

Das Wochenende wird von einem Arbeitskreis um eine Gruppe von Landessprecher*innen des FÖJ, Alex und Nathan aus NRW, Yonca aus Schleswig-Holstein, Benni aus Baden-Württemberg, Leandro aus Bremen, Felix aus Mecklenburg-Vorpommern und Anna aus Berlin, und einer Planungsgruppe aus Berliner FÖJ’ler*innen, Luise, Lotte und Fabian, geplant. Wenn du dich für unser bundesweites Sprecher*innensystem im FÖJ interessierst, dann schau hier vorbei. Für die Aktionen werden außerdem noch helfende Hände gesucht! Zum Auf- und Abbau, im Orga-Team zur weiteren Planung, melde dich gerne unter: bat17@foej.net

Was geht die Tage?

Am Freitag und Samstag findet das Rahmenprogramm für die FÖJ’ler*innen statt. Im Jugendhaus Königstadt in Pankow schauen wir am Freitag einen Film und essen gemütlich ­­– ein bundesweites Zusammenkommen der FÖJler*innen also.

Am Samstag werden Workshops stattfinden zu Themen wie „Naturschutz gegen Rechtsextremismus“, der Initiative „foodsharing“, natürlich werden auch die Aktionen am Sonntag final vorbereitet, und ganz praktisch geht es zum Beispiel auch um die Zubereitung leckeren, veganen “Grillfleischs“. Am Abend wird dann gegrillt.

Du wirst über das ganze Wochenende verpflegt! Für die Teilnahme am ganzen Wochenende bitten wir dich um einen Unkostenbeitrag von 15€.

Für die FÖJler*innen:

Sei dabei, indem du dich direkt für den Aktionssonntag oder für das ganze FÖJ-Wochenende anmeldest! Hier geht es zur Anmeldung!

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite!

Außerdem gibt es aktuelle Infos in der Facebookveranstaltung!

Josy berichtet über ihr FÖJ! Alle Berichte hier!

Bitte keinen kompletten Klarnamen verwenden.