Politik

Internationaler Welt-Mädchentag

Warum gibt es den Internationalen Mädchentag?

Auf diese Frag gibt die Kinderrechtsorganisation Plan International eine ganz einfache Antwort:

„Weil die Welt die Herausforderungen, mit denen Mädchen vor allem in Entwicklungsländern konfrontiert sind, zu wenig beachtet. Mädchen sind stark und können zu „Motoren“ ihrer Gesellschaft werden – wenn sie ihre Rechte wahrnehmen können. Doch dafür brauchen Mädchen und ihre Bedürfnisse besondere Aufmerksamkeit.“

von Sophia

"Umvolkung" - Spiel mit der Angst

GASTBEITRAG VON TOMMEY AUS DER SCHÜLERZEITUNG "PAULSENBROT" „Macht fünf Kinder, nicht drei, denn ihr seid die Zukunft Europas.“ Bei solchen Aussagen vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan kann einem schon mulmig werden. Doch woher kommt die Verschwörungstheorie, dass das deutsche Volk angeblich ausgetauscht werden soll? Schon zu Beginn meiner Recherche hat sich die Tatsache schnell bestätigt, dass die Theorie der sogenannten "Umvolkung" dem rechtspolitischen Spektrum entstammt.

schülerwettbewerb für politische bildung

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Menschen brauchen Veränderung und sie brauchen Beständigkeit - deshalb hat die Bundeszentrale für politische Bildung die Drucksachen des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung optisch einer grundlegenden Frischkur unterzogen. Zum 48. mal präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung neue Themen des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung. Das Konzept beinhaltet praxistaugliche Aufgabenstellungen für unterschiedlichste Unterrichtsfächer. Das Aufgabenheft ist Mitte Juli 2018 erschienen.

© Lukas Koffler / 58. Europäischer Wettbewerb

YOUrope – es geht um dich!

Bist du ein Befürworter der EU? Oder doch eher ein Kritiker? Egal, welche Meinung Du vertrittst, bei "YOUrope" geht es um genau Deine Meinung! 2019 ist ein entscheidendes Jahr für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahl werden die europäischen Karten neu gemischt. Nicht nur in Großbritannien stellen viele die EU in Frage, auch in anderen Mitgliedstaaten gewinnen kritische Stimmen an Einfluss. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments ist auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union. Der 66.

Selber machen, aber wie?

Unterschriften sammeln, einen Informationsstand in der Stadt organisieren, eine Demonstration anmelden oder eine Petition einreichen – es gibt viele Wege, die eigenen Ideen in die Gesellschaft zu tragen. Wir haben uns in den Ämtern Berlins umgehört und geben euch hier einen kleinen Wegweiser durch den Behördendschungel. Zuständigkeit klären Als ersten Schritt sollte festgestellt werden, welches Amt in dem Bezirk, in dem ihr eine Aktivität durchführen wollt, verantwortlich ist.

28. Lernstatt Demokratie - Der Profilkurs der Hemingway-Schule unterwegs

Unsere Reise nach Hamburg

Durch unser Projekt Schüler*innenhaushalt an der Hemingway-Schule hatten wir die Möglichkeit mit dem Förderprogramm Demokratisch Handeln nach Hamburg zur 28. Lernstatt Demokratie zu fahren. Vom 12. bis 15. Juni 2018 war es soweit! Mit dabei waren: Frau Lämmel, Frau Hippauf, Mariam (8a), Ahmad (9a), Jehona (9a) und Habiba (9a). Hier könnt ihr nachlesen, was wir an den einzelnen Tagen erlebt haben!

von Hemingway Schule

Kein Bock auf Fake News

In 24 Stunden ein Magazin erstellen: Das haben die drei Reporter*innen Jana, Samuel und Kolja geschafft! Im Auftrag des Berliner Abgeordnetenhauses haben sie ihr eigenes Magazin mit dem Titel "bestimmt!" entwickelt. Die kleine Zeitung dreht sich rund um das Abgeordnetenhaus und um das, was sich drinnen abspielt. Welche Berufe gibt es überhaupt im Abgeordnetenhaus? Was tut Berlin für den Sport? Sollten Berliner*innen und Berliner schon ab 16 wählen dürfen? All das haben Hannah und die drei Reporter*innen diskutiert. Schaut selbst!

Der "Babbo" vom Abgeordnetenhaus im jup!-Talk

Was macht man eigentlich als "Babbo" vom Abgeordnetenhaus? Ralf Wieland ist der Präsident vom Berliner Abgeordnetenhaus und hat uns auf der YOU besucht. Wie ist er zur Politik gekommen? Was denkt er über die "Jugend von heute"? Hannah und Sina von der jup! Redaktion haben beim "Babbo" nachgefragt!

Berliner JugendFORUM LOGO

Berliner jugendFORUM 2018

Am 25. Juni ist Berlins größtes unabhängiges Jugendpolitikevent auf dem Pfefferberg-Areal zu Gast. Performances, Aktionsstände, vor allem aber: Diskussionen! In neun Runden könnt ihr mit Politiker*innen aus dem Bundestag, dem Abgeordnetenhaus und den Bezirken eure Meinungen und Ideen rüberbringen: Hier könnt ihr damit anfangen, Berlin nach euren Ideen zu gestalten. In diesem Jahr wird unter anderem über die Zukunft der Schule (#1LitSchule), Nachhaltigkeit (#MakeEarthGreatAgain), Diskriminierung (#NoHateSpeech) und Digitalisierung (#Neuland) diskutiert. Auch die jup!

jup! Sommer - Auf diesen Festivals findet ihr uns!

Der Sommer naht und das bedeutet Festival-Zeit! Egal ob Musik oder Politik, Spaß mit Freunden haben oder euch lieber politisch engagieren. Schon der Juni bietet so einige Möglichkeiten, wie ihr euren Sommer perfekt einleiten könnt. Wir begleiten euch dabei mit Vor-Ort-Berichten, aber auch mit tollen Mit-Mach-Aktionen und Gewinnspielen. YOU - Europas größtes Jugendevent Ein großes Ereignis ist für viele das YOU Summer Festival (22. Juni. - 24. Juni 2018).