Berlin

Herzgrün Musikfestival im Sony Center Berlin (Foto: Renata Chueire)

Der Teenager der Jahreszeiten

Nach dem langen Winter, kommt nun endlich der Frühling. Diese Jahreszeit ist wie ein Teenie, der seinen Lieblingsstar sieht: sehr sprunghaft, total überfordert und kreischend. Die vielen Farben, die in der faden Winterzeit erfolgreich untergetaucht sind, überschwemmen nun in einer Welle ganz Berlin. Es explodiert alles vor Licht und Gerüchen. Und obwohl diese Massen genauso unzähmbar wie ein Teenager sind – es ist dem Herzgrün Festival gelungen. Es kombiniert diese Ausgelassenheit des Frühlings mit hipper Musik von jungen, aufsteigenden Bands.

von Lili
Schreibmaschine © Annie Spratt on Unsplash

jup! gedruckt!

jup! sucht KREATIVE UND KRITISCHE KÖPFE für das erste jup!-Printmagazin! Wir wollen in Kombination mit unseren digitalen Kanälen das Experiment „jup! gedruckt“ wagen und eure Anliegen, Vorschläge und Ideen noch sichtbarer machen! Bei jup! gedruckt werdet ihr zu Reporter*innen für euren Stadtbezirk und erlebt die Entstehung eines Magazins von Anfang bis Ende mit! Thema der ersten Ausgabe ist MITMISCHEN! Wie beteiligt ihr euch in Berlin? Wo mischt ihr schon mit oder würdet gerne mitmischen? Welche Initiativen und Projekte kennt ihr und findet ihr gut? Wo läuft es noch nicht so?

Banda Agita

Banda Agita präsentiert: "Ganz nah"

Die jup!-Redakteurinnen Lili und Hannah besuchten die Uraufführung des Theaterstücks „Ganz nah“ im GRIPS Podewil Theater. Was die beiden erlebt haben und was die tolle Message an dem Stück ist, könnt ihr hier nachlesen!

 

Wir alle haben Geheimnisse, verstecken etwas. Wir schließen die Tür hinter uns, schieben unsere Tagebücher unter die Matratze, versuchen in der Öffentlichkeit möglichst unauffällig zu sein. Aber warum? Und was wäre, wenn wir alle Scham fallenlassen, unsere Geheimnisse laut herausschreien und die Anderen ganz nah an uns heranlassen würden?

von Hannah und Lili
© Tim Gouw on Unsplash

SV 2.0 – Werkstatt für erfolgreiche SV-Arbeit

Eine aktive Schülervertretung kann das Schulleben bereichern. Sie ermöglicht euch zuerleben, was es bedeutet, selbst etwas zu planen, zu organisieren und wirksam etwas zuverändern. Und nebenbei kann man lernen, was Demokratie im Kleinen bedeutet. Dazu braucht es Wissen darüber, was mit SV-Arbeit alles erreicht werden kann, welche Rechte man hat und welche Methoden dabei helfen können. Im Alltag fehlt jedoch oft die Zeit für den Blick über den Tellerrand, d.h. die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schülervertreter_innen und SV-Begleiter_innen.

Ikarus Trophäe © JugendKulturService gGmbH

IKARUS-Theaterpreis 2018

Theaterbegeisterte aufgepasst! Der JugendKulturService sucht Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren für die Teilnahme an der Jugendjury zum neuen Jugend-IKARUS! Der Preis wird am 7. November 2018 erstmalig vergeben, die feierliche Preisverleihung findet im Kabaretttheater Die Wühlmäuse statt. Seit 2002 wird unter der Schirmherrschaft des Schauspielers Axel Prahl vom JugendKulturService einmal pro Jahr der IKARUS-Preis für herausragende Berliner Theaterinszenierungen für ein junges Publikum verliehen.

The Rocky Horror Show

Strapsen, Lippenstift und Rock´n´ Roll: Alles Dinge die einem zu The Rocky Horror Show einfallen. Wir sollten nicht entäuscht werden - im Gegenteil.

von Alina und Francesca
Klassensprecher des Jahres © Alexis Brown on Unsplash

Wer wird Klassensprecher*in des Jahres?

Am 3. April startete der Wettbewerb KLASSENSPRECHER*IN DES JAHRES, Schirmherrin ist die Berliner Schulsenatorin Sandra Scheeres. Aufgerufen sind alle 4.000 Berliner Klassensprecher*innen der 7. bis 10. Klasse! Du setzt dich für deine Klasse ein un vertrittst sie in den Gremien, hilfst Konflikte zu lösen und sagst laut deine Meinung? Dann bewirb dich noch bis 17. Mai als Klassensprercher*in des Jahres! Im Anschluss kann abgestimmt werden und die zehn Kandidat*innen mit den meisten Stimmen ziehen in die Endrunde ein.

Emotionale Bilder mit Tiefgang

Eine aufrüttelnde Foto-Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen vom 09.03.2018 bis zum 15.07.2018 VON KATHARINA Erwartungsvoll betrete ich den Raum, wo die Foto- Ausstellung ,,Ich habe mich nicht verabschiedet/ Frauen im Exil“ vertreten ist. Im ersten Moment bin ich von der geringen Größe des Raumes verwundert, da ich mit einer größeren Ausstellung gerechnet habe. Sobald ich aber die Fotos betrachte, fühle ich mich emotional aufgewühlt und die Fotos hinterlassen bei mir einen prägenden Eindruck.

Berlin-Spandau S Bahn

Jugendjury Spandau

Bald ist es soweit und die Antragsfrist für die erste diesjährige Sitzung der Jugendjury Spandau endet. Also: Meldet euer Projekt bzw. eure Projektidee bis zum 12. September 2018 an, damit es am Auswahlverfahren der Jugendjury teilnimmt! Die drei Entscheidungsrunden finden in der Bezirkszentralbibliothek Spandau, in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau und in den Räumen von Kompaxx e.V. statt. Dritte Entscheidungsrunde am Sa., 15.09.2018 in der Bezirkszentralbibliothek Spandau Erste Entscheidungsrunde am Sa., 14.04.2018 bei Kompaxx e. V. (Anmeldung bis 10.04.2018).

Team sammelt Ideen

Jugendjury Lichtenberg

Hoch motiviert und engagiert geht die Arbeit der Jugendjury Lichtenberg in diesem Jahr weiter. Es wird sich fleißig getroffen und diskutiert. Noch bis zum Ende des Jahres könnt ihr euren Antrag für die Jugendjury Lichtenberg einreichen. Wenn ihr runterscrollt, findet ihr hier auf der Website des GANGWAY e.V. die Antragsformulare. Einfach ausfüllen und abschicken! Per Mail an hsh@gangway.de oder per Post an Gangway e.V., Straßensozialarbeit in Berlin, Schumannstraße 5 | 10117 Berlin. Artikelbild © StartupStockPhotos | pixabay

Notizblock mit Blumen

Jugendjury Treptow-Köpenick

Meldet euer Projekt bzw. eure Projektidee bis zum 9. April 2018 an, damit es am Auswahlverfahren der Jugendjury teilnimmt! Dieses Jahr gibt es in Treptow-Köpenick wieder fünf Jurysitzungen an fünf verschiedenen Orten: Donnerstag 06.09.2018 - 17 Uhr: Grünauer Schule (Walchenseestraße 40, 12527 Berlin) Donnerstag 12.04.2018 - 17 Uhr: Würfel (Alfred-Randt-Str. 52, 12559 Berlin) Donnerstag 24.05.2018 - 17 Uhr: WK14 (Weisskopfstr. 14, 12459 Berlin) Donnerstag 14.06.2018 - 17 Uhr: Cabuwazi Treptow (Bouchéstr.

Idee © G. Crescoli on Unsplash

Jugendjury Reinickendorf

Bewerbt euch und nehmt teil an der 6. Reinickendorfer Jugendjury! Jede Gruppe, die eine Idee einreicht, schickt zwei Gruppenmitglieder in die Jury. Dann entscheidet ihr gemeinsam mit anderen Jurymitgliedern, welche Ideen Geld bekommen und durchgeführt werden. Ihr könnt für ein Projekt 300€ bis maximal 1.000€ beantragen. Einsendeschluss: Freitag, 13. April 2018 Workshoptag: Freitag, 20. April 2018 Jugendjurytag: Samstag, 21. April 2018 Weitere Infos und wie der Antrag aussehen kann, könnt ihr hier nachlesen... Artikelbild © G. Crescoli on Unsplash

Fernsehturm Nahaufnahme

Jugendjury Mitte

Auch 2019 gibt es wieder die Kinder- und Jugendjury Mitte.

Wenn ihr eine Idee für ein tolles Projekt habt und nur noch das Geld dafür fehlt, könnt ihr uns einen Antrag schicken. Wir vergeben bis zu 600€ pro Gruppe.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Antrag zu stellen: Entweder ihr schreibt einen Brief an Moabiter Ratschlag e.V., Rostocker Str. 32, 10553 Berlin oder eine Mail an katharina.homann@moabiter-ratschlag.de mit eurer Idee und der Geldsumme, die ihr braucht.

Laterne am Wannsee Berlin

Jugendjury Steglitz-Zehlendorf

Anmeldung nur noch bis zum 31. August! Am 05.09.2018 wird die zweite Jugendjury stattfinden. Allen Projektgruppen steht dann eine Gesamtsumme von 7050 € zur Verfügung, womit in diesem Jahr insgesamt mehr Gruppen gefördert werden können als in 2017. Antragstellung unter: http://kijubsz-berlin.de/projekte/kinder-jugendjury/ Auch in diesem Jahr gibt in Steglitz-Zehlendorf Geld im Topf für EURE Projektideen.

Notizen © Jan Kahanek on Unsplash

Jugendjury Marzahn-Hellersdorf

Um am Auswahlverfahren der Jugendjury Marzahn-Hellersdorf teilnehmen zu können, meldet euer Projekt bzw. eure Projektidee bis zum 2. Mai 2019 an!

Wenn ihr euch am Jugend-Demokratiefonds mit eurem Projekt beteiligen möchtet, dann sollten zwei aus eurer Gruppe bereit sein, in der Jury mitzuarbeiten. Mit den anderen Juror_innen entscheiden diese dann an drei Sitzungsterminen, wie das Geld verteilt wird - ihr habt es in der Hand!

Glühbirne auf einer Tafel

Jugendjury Neukölln

2. Antragsphase 2018 Zweite Projektantragsphase ab 1. Juni 2018 (Laufende Geldvergabe) Die Jugendjury Neukölln lädt euch nach der Abgabe des Antrags zu einem Termin in ihr Büro ein, wo ihr euer Projekt kurz vorstellt und dann direkt und gemeinsam über euren Antrag entscheidet. Zweite Projektphase, Abgabefrist der Projektberichte und Abrechnungen 30. November 2018 Meldet euer Projekt bzw. eure Projektidee bis zum 26. April 2018 an, damit es am Auswahlverfahren der Jugendjury teilnimmt!